Gymnasium Hartberg

BGBRGBORG Hartberg

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Startseite » Fächer » Rat und Hilfe

Rat und Hilfe

Ergebnisse 1 - 10 von 11

Fächer/Rat und Hilfe
Autor:Eva Falkner
Angebote außerhalb der Schule Rat auf Draht:  Tel. 147  (rataufdraht.at >>) Telefonseelsorge: Tel. 142 PSD (Psychosozialer Dienst) Hartberg   03332/66266 - Mo – Fr. von 9 - 12 Uhr - Mo, Mi, Do: 13 - 15 Uhr - Di: 17 - 19 Uhr   Mädchen- und Frauenberatung Hartberg  03332/62862 (Journaldienst Di. 15 - 17 Uhr, Mi. und Do. 8 – 10 Uhr  bzw. nach telefonischer Vereinbarung) b.a.s. (betrifft Abhängigkeit und Sucht)  03332/61699 (Journaldienst Mo. 15 – 17 Uhr, Fr. 8 – 10 Uhr) - Saferinternet.at >> - Internet Ombudsmann >>
Sonntag, 11 Oktober 2015 | 3900 Zugriffe | Drucken | PDF |  E-Mail
Fächer/Rat und Hilfe
Autor:Eva Falkner
Finanzielle Unterstützung Informieren Sie sich über mögliche finanzielle Unterstützungsangebote: - Landesschulrat für Steiermark - Schülerunterstützungen (Teilnahme an Schulveranstaltungen) >> - Landesschulrat für Steiermark - Schülerbeihilfe >> - Schülerbeihilfen (BMBF) >> - Elternverein des Gymnasiums Hartberg >> - Schulstartpaket >>
Sonntag, 11 Oktober 2015 | 3280 Zugriffe | Drucken | PDF |  E-Mail
Fächer/Rat und Hilfe
Autor:Eva Falkner
Schüler helfen Schülern bei Lernschwierigkeiten in bestimmten Gegenständen kann Ihr Kind Kontakt zu (meist) älteren Schülerinnen und Schülern aufnehmen, die Unterstützung beim Lernen anbieten. Die Aktion "Schüler helfen Schülern" ist ein leistbares und erfolgreiches Nachhilfeangebot. Ausgewählte SchülerInnen der Oberstufenklassen können kontaktiert werden; Uhrzeit, Ort und Ausmaß der Unterstützung werden von den Beteiligten individuell vereinbart. Die Kontaktliste wurde allen Schülerinnen und Schülern im Folder "Rat und Hilfe" ausgehändigt und liegt im Sekretariat auf.
Sonntag, 11 Oktober 2015 | 4316 Zugriffe | Drucken | PDF |  E-Mail
Fächer/Rat und Hilfe
Autor:Eva Falkner
Mobbing-Intervention und Prävention Unsere Schule sagt NEIN zu Mobbing und Gewalt! Seit Jänner 2008 besteht am BG/BRG/BORG Hartberg ein Mobbing-Interventionsteam, das sowohl Anlaufstelle für Schüler und Schülerinnen mit Mobbingerfahrung sein will als auch präventiv mithelfen will, für ein gutes soziales Klima an unserer Schule zu sorgen. Das Team: Erich Reisinger, Andrea Handler, Günter Ertl, Reinhard Burndorfer, Thomas Urban, Birgit Steiner, Eva Falkner. Wenn du von anderen über einen längeren Zeitraum geärgert, gehänselt, ausgeschlossen, mit Worten, körperlich oder mittels Handy attackiert wirst, oder beobachtest, wie Mitschülern so etwas passiert, nimm Kontakt mit uns auf. Alles, was du uns mitteilst, wird streng vertraulich behandelt. Wir unternehmen nichts ohne dein Einverständnis. Du kannst auch folgende Email-Adresse verwenden:  mobbinghilfe[at]gym-hartberg.ac.at Achtung Spam-Schutz: bitte beim Senden einer Nachricht  in der eMailadresse  [at]  durch  @ ersetzten. Natürlich kannst du dich auch an unsere Schulärzte oder unsere Schulpsychologinnen wenden. Wichtig ist, dass du nicht schweigst, sondern eine Person deines Vertrauens zu Hilfe holst!
Sonntag, 11 Oktober 2015 | 3470 Zugriffe | Drucken | PDF |  E-Mail
Fächer/Rat und Hilfe
Autor:Eva Falkner
Schulpsychologische Beratung am BSZ Hartberg An unserer Schule gibt es mit Frau Mag.a Theresa Cramer eine neue Schulpsychologin.  Diese arbeitet im Auftrag der Abteilung Schulpsychologie-Bildungsberatung des Landesschulrates für Steiermark (LSR) und steht unserer Schule in regelmäßigen Abständen zur Verfügung. Diese Maßnahme des ÖZPGS (Österreichisches Zentrum für psychologische Gesundheitsförderung an Schulen) dient der Unterstützung von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern, um das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit aller beteiligten Personen des Schullebens zu fördern. Mit folgenden Fragestellungen kann man sich an die Schulpsychologin wenden: Probleme mit Mitschülerinnen und Mitschülern Angst vor der Schule, sonstige Sorgen Persönliche Probleme, familiäre Schwierigkeiten Fragen der weiteren Schullaufbahn ………. Frau Mag.a Theresa Cramer (Unterstufe und Oberstufe)         Sprechstunde:     Montag 8.40 – 14:20 Uhr  (Termine nach Voranmeldung) Ort: Besprechungszimmer (Raum A 113) in der BHAK, 1. Stock Vorgehensweise der Terminvereinbarung für Schülerinnen und Schüler des BSZ Hartberg: In die Liste eintragen: Um die Privatsphäre zu wahren, bitte keine Namen von Schülerinnen und Schülern, sondern ein Symbol (z.B. „X“) für eine Besetzung + jeweilige Schule eintragen! Anmeldungen sind bis Freitag vor dem Termin möglich. Sie haben auch die Möglichkeit mit der Schulpsychologin unter Tel: 0664-80 345 55 501 oder theresa.cramer@bildung-stmk.gv.at direkt Kontakt aufzunehmen. Nach telefonischer Terminvereinbarung können auch Termine vor 8:40 Uhr bzw. nach 14:20 Uhr vergeben werden. Frau Mag. Dr. Melanie Gangl ist die neue Schulpsychologin für den Bezirk Hartberg, Frau Mathilde Pieber ihre Sekretärin. Die Sekretariatszeiten sind Dienstag und Donnerstag von 7:30 bis 12:30 Uhr.   Die Beratung ist kostenfrei und absolut vertraulich!   Schulpsychologische Beratungsstelle Standort Hartberg Sparkassenplatz 1, III. Stock, 8230 Hartberg Sekretariat: Mathilde Pieber Dienstag und Donnerstag: 07:30 bis 12:30 Uhr Tel.: 05 0248 345 - 677 Fax: 05/0248 345 - 706    An unserer Schule gibt es mit Frau Mag.a Petra Spökmoser eine neue Schulpsychologin.  Diese arbeitet im Auftrag der Abteilung Schulpsychologie-Bildungsberatung des Landesschulrates für Steiermark (LSR) und steht unserer Schule in regelmäßigen Abständen zur Verfügung. Diese Maßnahme des ÖZPGS (Österreichisches Zentrum für psychologische Gesundheitsförderung an Schulen) dient der Unterstützung von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern, um das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit aller beteiligten Personen des Schullebens zu fördern.
Sonntag, 11 Oktober 2015 | 4244 Zugriffe | Drucken | PDF |  E-Mail
Fächer/Rat und Hilfe
Autor:Eva Falkner
Buddy-System Die Peer-Mediatoren unserer Schule übernehmen für die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen die Funktion von Buddys, das bedeutet sie wollen Vertrauenspersonen sein, an die du dich wenden kannst, wenn du Fragen zur Schule oder zu Lehrern hast, wenn du Sorgen hast und jemanden brauchst, mit dem du reden kannst. Im heurigen Schuljahr stehen als Buddys zur Verfügung: Wenn du Schülerin oder Schüler der 1A bist:   Wenn du Schülerin oder Schüler der 1B bist:   Wenn du Schülerin oder Schüler der 1C bist:   Wenn du Schülerin oder Schüler der 1D bist:   Wenn du Schülerin oder Schüler der 1E bist:    
Sonntag, 11 Oktober 2015 | 6958 Zugriffe | Drucken | PDF |  E-Mail
Fächer/Rat und Hilfe
Autor:Eva Falkner
Peer-Mediation bei Konflikten, die du allein nicht lösen kannst. bei Sorgen, über die du mit jemandem reden willst bei Problemen, für deren Lösung du Hilfe brauchst Peer-Mediation Ablauf Kontaktaufnahme in der jeweiligen Klasse des Peers (siehe nebenstehende Liste) Termin ausmachen. Das Gespräch kann nicht in einer Stunde stattfinden, in der du eine Leistungsfeststellung hast! Du bekommst vom Peer-Mediator eine Bestätigung über deinen Gesprächstermin, die du dem Klassenlehrer der betreffenden Stunde geben musst. Wenn nichts dagegen spricht, wird dein Lehrer dich zum Gespräch gehen lassen. Nach der Mediation bekommst du eine Bestätigung über das erfolgte Gespräch, die du deinem KV geben musst, damit die Stunde entschuldigt ist. Vom Inhalt des Gespräches erfährt niemand etwas. Das ist streng vertraulich!!! Wenn das Gespräch beendet ist, sofort in den Unterricht zurückgehen!! Wenn nötig, kannst du einen weiteren Termin vereinbaren. Wir sind für euch da, wenn ihr uns braucht!  
Sonntag, 11 Oktober 2015 | 3303 Zugriffe | Drucken | PDF |  E-Mail
Fächer/Rat und Hilfe
Autor:Eva Falkner
Soziales Lernen Bereits seit dem Schuljahr 2009/2010 arbeiten engagierte Lehrerinnen und Lehrer mit den Schülerinnen und Schülern der 1. Klassen in Blöcken – verteilt über das ganze Schuljahr – zu wichtigen Themen des sozialen Miteinanders. Ab dem Schuljahr 2015/16 geschieht dies regelmäßig im Rahmen einer verbindlichen Übung am Nachmittag. Auf spielerische und lustbetonte Weise lernen unsere SchülerInnen, mit Sachthemen, mit sich selbst und mit anderen auf eine für alle Beteiligten konstruktive Weise umzugehen und Selbstkompetenz, Sozialkompetenz und Sachkompetenz in einem ausgewogenen Verhältnis zu entwickeln.   Soziales Lernen Selbstkompetenz Umgang mit sich selbst Selbstwert Selbstvertrauen Entscheidungsfähigkeit Sich selbst wertschätzen Eigenverantwortung Motivation Selbstreflexion Stärken erkennen Schwächen akzeptieren Selbstdisziplin Sozialkompetenz Umgang miteinander Teamfähigkeit Verantwortung Kooperation Respekt Kommunikationsfähigkeit Konfliktfähigkeit Vertrauen Toleranz Empathie Kritikfähigkeit Sachkompetenz Lernen lernen Stressmanagement Zeitmanagement Wissen anwenden organisieren fachliches Know-how methodisches Know-how Einzelwissen auf- einander beziehen sachgerecht entscheiden   Schuljahr 2019/20:   Mag. Christoph Nöhrer betreut die 1.a Klasse Mag. Thomas Reiterer betreut die 1.b Klasse Mag. Alexander Prucker betreut die 1.c Klasse Mag. Sonja Ehrenhöfer betreut die 1.d Klasse Mag. Barbara Rossegger betreut die 1.e Klasse   Unsere Schülerinnen und Schüler sollen Kompetenzen entwickeln, die zu einer gelungenen Lebensgestaltung befähigen und die helfen, sich in einer dynamischen Welt zu bewähren und die Mitwelt verantwortlich und aktiv mitzugestalten. Mag. Barbara Rossegger
Samstag, 10 Oktober 2015 | 3663 Zugriffe | Drucken | PDF |  E-Mail
Fächer/Rat und Hilfe
Autor:Eva Falkner
JUGENDCOACHING – Ausbildungsberatung bei Gefährdung durch Schulabbruch  …ist ein freiwilliges, kostenloses Angebot für alle Jugendliche ab dem 9. Schuljahr bis zum 24. Lebensjahr. Das Jugendcoaching unterstützt und begleitet Jugendliche darin, ihren persönlichen passenden Bildungs- und Berufsweg zu finden und die gewählte Ausbildung gut abzuschließen. Das Jugendcoaching kann helfen Antworten auf folgende Fragen zu finden: Was interessiert mich wirklich? Wo liegen meine Stärken? Ich möchte an der Schule bleiben. Wie kann ich meine Leistungen verbessern? Was muss ich lernen, um die Schule zu schaffen? Welche Unterstützung gibt es für mich? Bin ich im richtigen Schulzweig? Welche anderen Möglichkeiten einer Ausbildung gibt es? Welche Berufe gibt es, und was macht die einzelnen Berufsfelder aus? Wie finde ich den passenden Ausbildungsplatz? Offene Sprechstunde am Bundesschulzentrum Hartberg: Dienstag von 08:30 – 09:30 Uhr in der Bibliothek Elisabeth Kleinschuster Tel: +43 664 6040 9174 elisabeth.kleinschuster@chanceb.at    Karin Kaufmann-Kräftner, MSc Tel: +43 664 6040 9101 karin.kaufmann@chanceb.at Jugendcoaching Gesellschaft für Arbeit und Bildung der Chance B GmbH Business Park 6, 8200 Gleisdorf Tel: +43 3112 4911 2114 E-Mail: jugendcoaching@chanceb.at Internet: www.chanceb.at NEBA Netzwerk  Berufliche Assistenz neba.at NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice Gefördert von: Sozialministeriumservice, Europäischer Sozialfonds
Mittwoch, 07 Oktober 2015 | 2917 Zugriffe | Drucken | PDF |  E-Mail
Fächer/Rat und Hilfe
Autor:Eva Falkner
Rat und Hilfe Viele Faktoren tragen dazu bei, dass Lernen gelingt und man sich in der Schule wohlfühlt, z.B. eine funktionierende Lehrer-Schüler-Beziehung, gutes Klassenklima, die richtige Schulform, gutes Zeitmanagement u.v.m. Wenn in irgendeinem Bereich Schwierigkeiten auftauchen oder du Fragen oder Sorgen hast, stehen dir zahlreiche Unterstützungsangebote an unserer Schule zur Verfügung, die allesamt kostenlos und vertraulich sind. Hier ein Überblick:  Wir sind für dich da Mobbing-Interventions-Team Wenn du selbst gemobbt wirst und Hilfe brauchst oder Mobbing an anderen beobachtest und Hilfe holen möchtest. Lehrersprechstunden Wenn du mit einem Lehrer/einer Lehrerin etwas zu besprechen hast. Peer-Mediation Bei Konflikten mit Klassenkollegen, bei Sorgen und Fragen, oder wenn du jemanden zum Reden brauchst. Buddies Wenn du in der 1. Klasse bist und Fragen, Sorgen oder Probleme hast, die du mit einem Vertrauensschüler besprechen möchtest. Soziales Lernen (SL) Wenn du in der 1. Klasse bist und mit deinem SL – Lehrer über Fragen, Sorgen oder Probleme in der Klasse bzw. mit anderen Schülern reden möchtest. Jugendcoaching Informationen, Unterstützung und Coaching durch die Chance B  Schülerberater Wenn du Fragen zur Schullaufbahn hast, bei Sorgen und Problemen in der Schule und /oder Lehrerinnen und Lehrern. Schüler helfen Schülern Bei Lernschwierigkeiten in bestimmten Gegenständen, wenn du kostengünstige Unterstützung beim Lernen brauchst. Schulärzte Wenn du körperliche Probleme (Schmerzen, Verletzungen, Krankheiten), aber auch Sorgen hast. Schulpsychologische Beratung Bei Lernschwierigkeiten, Angst vor der Schule, Konflikten mit Mitschülern oder Lehrpersonen, persönlichen Problemen. Finanzielle Unterstützung Finanzielle Unterstützung für Schulveranstaltungen, Schikurse, Sprachwochen usw. Angebote außerhalb der Schule Neben den umfangreichen Angeboten im Gymnasium Hartberg gibt es weitere Informations- und Hilfsangebote Wenn du also Probleme oder Sorgen hast, melde dich einfach! Wir unterstützen und beraten dich gerne!
Mittwoch, 07 Oktober 2015 | 14414 Zugriffe | Drucken | PDF |  E-Mail


Seite 1 von 2


Powered by AlphaContent 4.0.10 © 2005-2020 - All rights reserved

New Software BlogSoftware DreamVery Good SoftwareMark Of SoftwareKeygen Market